•  
  •  

Die Jokers stellen sich vor: J-5

13. August: "Highlife im Welpengärtchen": Heute Morgen bekamen Jade und Joshie Besuch von ihren zukünftigen Menschen

v.l.n.r.: Christine Lynn und Lucas
Köppli aus Neunkirch mit ihrem Joshie
Fabian, Ursula, Andrea und Nicole
Grolimund aus Basel mit ihrer Jade

12. August: Unsere 5. Lebenswoche: Die sommerlichen Tage machten es möglich, dass wir diese Woche viel draussen sein durften. Die Nachmittage verbrachten wir im Welpengärtchen, wo wir auf Erkundungstour gehen und unsere Motorik schon wesentlich verbessern konnten. V.a. aber genossen wir auch unsere Nickerchen im Freien, denn wir werden von all den Erlebnissen noch  schnell müde.

Spannend waren aber auch unsere Morgen. Da wurde unser kleiner mobiler Auslauf direkt an den Strassenrand gestellt, wo wir einen optimalen Überblick über das Dorfleben haben:
Wir sahen, hörten und rochen den grossen Bus, Lastwagen, Autos, Mähdrescher, Traktoren, Velos, Motorräder, Menschen mit und ohne Hunden, Kinder mit abenteuerlichen Gefährten. Natürlich blieben alle Passanten stehen und bewunderten uns.
Wir haben einen riesigen Fanclub und können die vielen verschiedenen Menschen, die wir kennen, schon gar nicht mehr zählen. Auch haben wir gelernt, dass nicht alle Hunde so aussehen, wie unsere Kollegen zu Hause. z.B. der grosse schwarze Labrador Gandhi - unser freundlicher Nachbar- hat auch schon an unserem Gehege geschnuppert.

Heute regnet es in Strömen; deshalb haben wir Stubenarrest auf dem Balkon. Langweilig ist es aber trotzdem nicht, denn wir dürfen das "Wölflispiel" - wie das unser Mensch nennt - spielen, d.h. wir bekamen Kalbsknöchlein zum knabbern. Eine Riesenparty!

Von Jojo gibt es leider keine Fotos, da er sich sofort mit seinem Knochen ins Hüttli verzogen hatte.
Unsere Mama war übrigens sehr toll: Sie bekam ihren Knochen natürlich zuerst; sofort rannte sie damit die Treppe zu uns hinauf, um ihn uns zu bringen!

A propos Fressen: Am liebsten sind wir immer noch "Milchkinder", und Mama hat auch noch sehr viel davon. Trotzdem bekommen wir bereits zwei feste Mahlzeiten. Zum Frühstück gibt es Gemüsesuppe mit Reis und gehacktem Pferdefleisch und zum Znacht eingeweichtes Trockenfutter (Royal Canin Starter). Wir können schon sehr manierlich fressen!