•  
  •  

ab 22. Sept: N-3

21. September 2011: Nun ist Nyima bereits 5 Wochen alt und will beschäftigt werden. Da ihr als Einzelkind das selbstverständliche Herumtollen mit Geschwistern fehlt, sind nun vermehrt meine Phantasie und mein Engagement gefragt. Heute stand z.B. der Besuch beim Tierarzt auf dem Programm. Nyima bekam vorzeitig ihren Chip, eine Vorimpfung und ein Gesundheitsattest, denn morgen wollen wir über die Grenze fahren, um befreundete Chihuaha - Welpen zu besuchen. Spielstunde mit Gleichaltrigen.

In unserem Welpengärtchen muss Nyima nie alleine sein. Nach wie vor ist Damien ein sehr liebevoller, fürsorglicher Babysitter, der die Kleine nie aus den Augen lässt und sie liebevoll leckt. Jade hat sich als genialer Animator entpuppt. Er fordert Nyima zu Wettrennen auf, bringt ihr Spielsachen und macht mit ihr Zerrspiele. Besonders eindrücklich dabei ist, wie er seine Kräfte den ihrigen anpasst. Alena funktioniert als Polizistin. Sie vertreibt lautstark Greifvögel, die über unserem Garten kreisen. Papa Ruby  ist oft als stiller Beobachter dabei, während Mama Nikki gerne auch mal etwas Freizeit geniesst. Jedenfalls machen mir meine Lieben täglich klar, dass es uns mit vereinten Kräften wohl gut gelingen wird, Nyima ein gut sozialisiertes Hündchen werden zu lassen.

Und dann gibt es ja noch die anderen - z.B. unsere Kätzchen 

Nyima mit Parviz und Prakash

oder auch sehr grosse Besucher

Nyima mit dem Golden Retriever Fly, der bei uns die Hundeschule besucht.

Und zu beobachten gibt es auch immer genug.....



12. September 2011: Nun wird die Welt ausserhalb er Wurfkiste erkundet. Hier auf dem Balkon

mit Mama und Papa

15. September 2011: ..... und im Welpengärtchen. Nyima hat zwar keine Geschwister, aber dafür ganz viele Kumpels. Ihr bester Freund ist Damien, der sich liebevoll um sie kümmert.