•  
  •  

ab 26. März O-Welpentagebuch1

09. März 2012: Hinter uns liegen intensive Tage. Unsere "Frühchen" hatten zwar akzeptable Geburtsgewichte, zeigten aber ansonsten alle Anzeichen von Startschwierigkeiten, wie sie auch bei zu früh geborenen Menschenkindern typisch sind. Nur fehlt halt für die kleinen Hundewelpen die "Hightech".

Das erste Problem war die Wärmeregulation: Trotz IR- Lampe, Bettflaschen und Wärmematten waren die Extremitäten der Kleinen nach 48 Stunden immer noch so blau wie unmittelbar nach der Geburt. Es galt also einen Weg zu finden, um die Kleinen warm zu bekommen, gleichzeitig die Luftfeuchtigkeit sehr hoch zu halten und dabei die säugende Mama nicht zu vergessen, die natürlich unter der Hitze litt...

Das zweite Problem war die Atmung. Bei  Oliver und Owen waren ganz offensichtlich die Lungen noch nicht völlig ausgereift, beide zeigten Schwierigkeiten beim atmen, die wir aber zumindest bei Owen mit Respirotropfen und sehr hoher Luftfeuchtigkeit  in den Griff bekamen. Bei Oliver leider nicht, er verstarb am 1. März.

Das dritte Problem war bei Oliver, Olin und Ocean der fast nicht ausgebildete Saugreflex.Die Milch musste ihnen tröpfchenweise mit der Pipette verabreicht werden. Die drei nahmen deswegen in den ersten paar Tagen bedenklich ab. Am meisten fürchtete ich um Ocean, doch bei ihr setzte der Saugreflex am 6. Tag sehr plötzlich ein. In der Folge konnte man fast zuschauen, wie ihr winziges Köpfchen wuchs.

Die einizge, die von Anfang an gar keine Probleme hatte, war Olivia. Während ihre Geschwister auf allen Ebenen am kämpfen waren, tummelte sie sich ununterbrochen gemütlich an Mamas Milchbar und ist jetzt bereits  ein richtig dickes Mädchen.

Zur Zeit ist noch der kleine Olin unser Sorgenbüebli. Er ist immer noch winzig klein, möchte aber nicht mehr gerne geschöppelt werden, sondern bei Mama trinken, wo er aber von den anderen regelmässig weggedrängt wird. Da er sehr eigensinnig ist, muss ich mir Einiges einfallen lassen, um ihn zu überlisten.

Dass Gracies Kinder "Frühchen" sind, zeigt sich auch daran, dass heute - am 15. Tag - ihre Äuglein noch immer fest verschlossen sind. Auch dauerte es etliche Tage, bis die Nabelschnüre abfielen. Ebenso war Peidcure bislang noch nicht nötig.

Und hier ein paar Bilder im Alter von 14 Tagen:

OlinLivy (Olivia)
OceanOwen