•  
  •  
Shawnee
Sheryl
Shane
Shirin
Shirley

29. Mai 2013: Heute war derart missliches Wetter, dass an Welpengärtchen nicht zu denken war. Sogar die Fenster auf Balkonien blieben geschlossen. Da wir aber mittlerweile gehobenere Ansprüche haben, musste sich unser Mensch auch heute etwas einfallen lassen: Zum Glück ist unser Puppy-Mobil wetterfest. Also durften wir mit auf einen Spaziergang. Es heisst ja, dass allen Kindern einmal täglich frische Luft gut tut! Im Wald, wo der Regen nicht gar so heftig niederprasselte, durften wir aussteigen und ein bisschen mitspazieren. Dabei haben wir auch einen grossen, schwarzen Kumpel - Neo - kennen gelernt, der sehr lieb mit uns war. Wir haben heute bewiesen, dass wir keine "Azorenhoch-Kinder" sind, sondern auch garstigen Regentagen Positives abgewinnen können. Allerdings haben wir es sehr genossen, als wir zu Hause trocken gerubbelt wurden und ein NIckerchen unter der IR-Lampe halten konnten.

27. Mai 2013: Die ganze letzte Woche war das Wetter derart misslich (regnerisch, stürmisch und kalt), dass Jills Kinder nur ein einziges Mal für kurze Zeit das Welpengärtchen erkunden durften. Dennoch haben sie viel erlebt und Besuch bekommen.

Hier ein paar Impressionen

Neuer Absatz